Straßen; Durchführung von Grün- und Gehölzpflege

Die Grün- und Gehölzpflege dient in aller Regel dem Freihalten des Lichtraumprofiles und der Pflege des Straßenbegleitgrüns. Die Sicht auf Schilder und Verkehrszeichen muss zu jeder Zeit sichergestellt sein.

Beschreibung

Grünflächen können ihre nutzungsbezogenen, gestalterischen und landschaftsökologischen Aufgaben sowie ihre Bedeutung für das menschliche Wohlbefinden nur erfüllen, wenn sie gepflegt werden. Neben der unmittelbaren Sicherung der Straßenböschungen vor Erosion sorgen sie für eine landschaftsverträgliche Eingrünung und Gestaltung des Bauwerkes Straße. Durch die regelmäßige Grünpflege werden das Freihalten des Lichtraumprofils neben dem Verkehrsraum und die Sicht auf Verkehrszeichen und Schilder sichergestellt. Neben den verkehrlichen und betrieblichen Belangen sind auch die ökologischen Gesichtspunkte bei der Grünpflege zu berücksichtigen.

Die Flächen unmittelbar neben der Straße müssen intensiv gemäht werden, um eine ausreichende Sicht und ein entsprechendes Blickfeld für die Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten und andererseits eine ordnungsgemäße Entwässerung der Verkehrsflächen sicherzustellen. Das Entfernen von schadhaften und kranken Pflanzen, das Beseitigen von Bäumen und Ästen nach Sturm- und Windbrüchen und die regelmäßige Pflege von Bäumen und Sträuchern im Straßenseitenraum gehören zur Gehölzpflege. Die weiter entfernten Rasen- und Gehölzflächen werden extensiv gepflegt, um der ökologischen Bedeutung der Straßenbegleitflächen Rechnung zu tragen. Bei der Gehölzpflege sind die Schutzbestimmungen zu Landschaftsbestandteilen und Arten zu beachten.

Für die Grünpflege an den Straßen sind verschiedene Behörden zuständig:

  • Gemeindestraßen und Straßen innerhalb der geschlossenen Ortslage: Gemeinde
  • Kreisstraßen außerhalb der geschlossenen Ortslage: Landkreise oder kreisfreie Stadt
  • Staatsstraßen außerhalb der geschlossenen Ortslage: Staatliche Bauämter
  • Bundesstraßen außerhalb der geschlossenen Ortslage: Staatliche Bauämter
  • Autobahnen: Autobahndirektionen

Zuständiges Amt

Autobahndirektion Südbayern

Seidlstr. 7-11
80335 München
Tel.: +49 89 54552-0
Fax.: +49 89 54552-3200

Postanschrift:

Postfach 200131
80001 München

E-Mail: poststelle@abdsb.bayern.de
Website: http://www.abdsb.bayern.de/

Dieses Amt beim Verwaltungsservice Bayern

Staatliches Bauamt Augsburg

Holbeinstraße 10
86150 Augsburg
Tel.: +49 821 2581-0
Fax.: +49 821 2581-214

Postanschrift:

Postfach 10 20 45
86010 Augsburg

E-Mail: poststelle@stbaa.bayern.de
Website: http://www.stbaa.bayern.de

Dieses Amt beim Verwaltungsservice Bayern

Große Kreisstadt Nördlingen

Marktplatz 1
86720 Nördlingen
Tel.: +49 9081 84-0
Fax.: +49 9081 84-102

Postanschrift:

Postfach 1543
86715 Nördlingen

E-Mail: stadtverwaltung@noerdlingen.de
Website: http://www.noerdlingen.de

Dieses Amt beim Verwaltungsservice Bayern

Landratsamt Donau-Ries

Pflegstr. 2
86609 Donauwörth
Tel.: +49 906 74-0
Fax.: +49 906 74-273

Postanschrift:


86607 Donauwörth

E-Mail: info@lra-donau-ries.de
Website: http://www.donau-ries.de

Dieses Amt beim Verwaltungsservice Bayern

Redaktionell verantwortlich

Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr (siehe BayernPortal)