Die Stadtmauer

Die Stadtmauer der Stadt Nördlingen zählt zu den herausragenden Denkmälern Deutschlands, ist sie doch das einzige Bauwerk dieser Art, auf dem der Besucher die Altstadt umwandern kann, ohne einmal den Mauerring verlassen zu müssen.

 

 

Alte Schranne

Die Alte Kornschranne diente seit alters her als Lagerhaus für den Nördlinger und Rieser Getreidehandel.

 

 

 

 

Seelhäuser

Die Seelhäuser gehen auf eine Sitftung des Jahres 1453 zur Unterbringung von bedürftigen, hausarmen Leuten zurück.

 

Neumühle

Neumühle mit unterschlächtigem Wasserrad

 

 

 

Alte Bastei / Kulturzentrum Ochsenzwinger

Die Alte Bastei sicherte als mächtiges Bollwerk die am meisten gefährdete Seite der Stadt - heute dient sie als romantische Freilichtbühne. Im Kulturzentrum Ochsenzwinger finden Veranstaltungen verschiedenster Art statt.

 

 

Deininger Tor

Das Deininger Tor wurde 1516 - 1517 durch einen Neubau in heutiger Form ersetzt.

 

 

Oberer Wasserturm

Der obere Wasserturm sicherte den Mauerdurchlass der Eger in die Stadt.

 

 

Kriegerbrunnen

Zur Erinnerung an den Frankreich-Feldzug und die Reichsgründung wurde der Kriegerbrunnen gebaut.

 

Baldinger Tor

Stadttor ins württembergische Schwaben und nach Franken.