Reimlinger Tor

Das Reimlinger Tor mit Baubestand aus dem 14. Jahrhundert ist das älteste der fünf Nördlinger Stadttore und sicherte die Handels- und Heerstraße über Augsburg (Romantische Straße) und die Alpenpässe nach Italien.

 

Löwen- und Pulverturm

Massive Batterietürme mit charakteristischem Abwurfdach zur Sicherung dieser Mauerpartie.

 

 

 

Hafenmarkt

Am Hafenmarkt verkauften die auswertigen Hafner ihre Töpferwaren.

Kriegerbrunnen

Zur Erinnerung an den Frankreich-Feldzug und die Reichsgründung wurde der Kriegerbrunnen gebaut.

 

Kirchturm "Daniel"

So, G'sell, so" erschallt heute wie damals jeden Abend der Ruf des Türmers vom "Daniel", dem Turm der spätgotischen Hallenkirche St.-Georg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallgebäude

Das mächte Hallgebäude dient einst als städtischer Salz- und Weinspeicher sowie als Börse.

 

Leihhaus

Das Leihhaus war ursprünglich städtische Kanzlei und Waage - heute befindet sich darin die Tourist-Information.

 

Gerberhäuser

Das Nördlinger Gerberviertel ist eines der größten Deutschlands mit einigen der ältesten Gerberhäuser. 

 

 

Neue Bastei

Die Neue Bastei wurde leider vollständig abgebrochen.

 

Brot- und Tanzhaus

Das Tanzhaus diente während der Mess' als Verkaufgebäude der Tuchhändler und als Festsaal.