St.-Salvator-Kirche

Die Salvatorkirche wurde nach einem Hostienwunder als Klosterkirche der Karmeliter erbaut.

 

Kriegerbrunnen

Zur Erinnerung an den Frankreich-Feldzug und die Reichsgründung wurde der Kriegerbrunnen gebaut.

 

Spitzturm

Ein malerischer Wehrturm der mittelalterlichen Stadtbefestigung von 1327.

 

 

 

Löwen- und Pulverturm

Massive Batterietürme mit charakteristischem Abwurfdach zur Sicherung dieser Mauerpartie.

 

 

 

Reißturm

Der Reißturm wurde 1644 in einen Geschützturm umgebaut.

 

Seelhäuser

Die Seelhäuser gehen auf eine Sitftung des Jahres 1453 zur Unterbringung von bedürftigen, hausarmen Leuten zurück.

 

Klösterle

Das Klösterle, welches heute ein Hotel und den Nördlinger Stadtsaal beherbergt, war in frühreren Jahren erst Franziskanerklosterkirche und später Kornschranne.

 

 

 

 

Brot- und Tanzhaus

Das Tanzhaus diente während der Mess' als Verkaufgebäude der Tuchhändler und als Festsaal. 

Hallgebäude

Das mächte Hallgebäude dient einst als städtischer Salz- und Weinspeicher sowie als Börse.