Stadtsaal Klöster

Das Klösterle ist ursprünglich der Kirchenbau eines 1233 erbauten Franziskanerklosters.

Am 8. Mai 1536 geht das Gebäude für 50 Gulden Leibgedinggeld der letzten 3 Mönche in den Besitz der Stadt über. 1584 - 1587 folgt der Umbau zu einem Kornspeicher durch C. Walberger und L. Straubinger. Beim letzten Umbau wird der zwischenzeitlich auch als Feuerwehrdomizil und Speicher genutzte Bau in einen Stadtsaal und ein Hotel umgewandelt.

Zurück zum Stadtplan