Zufahrt zum Marktplatz erhält versenkbaren Poller

Ein elektrischer versenkbarer Poller erleichtert künftig auch die Absperrung der Inneren Baldinger Straße (hier: Poller am Rübenmarkt). Bildquelle: Michael Bauhammer, Stadt Nördlingen.

Die Innere Baldinger Straße muss vom 4. Oktober bis längstens 14. Oktober 2022 vollständig für den Gesamtverkehr gesperrt werden. Grund ist der Einbau von Pollern, die die Absperrung des Marktplatzes künftig erleichtern sollen.

Die Zufahrt zum Nördlinger Marktplatz ist zur Sicherheit von Fußgängern und Restaurantbesuchern in den Sommermonaten abends ebenso wie am Wochenende gesperrt. Auch bei Veranstaltungen wird die Durchfahrt derzeit durch per Hand von städtischen Mitarbeitern gesetzte Pfosten versperrt. Zukünftig soll dies elektrisch möglich sein. Ähnlich wie am Rübenmarkt wird in der Inneren Baldinger Straße ab dem 4. Oktober in der Straßenmitte ein versenkbarer Poller auf der Höhe des Schmuckgeschäfts eingebaut.

Dies erleichtert zudem die notwendige Zufahrt bei Rettungseinsätzen. Der Poller kann von Feuerwehr, THW und Rettungsdiensten per Funk bedient werden.

Zusätzlich installiert werden zudem zwei statische Poller, die die Straße zur Sicherheit von Fußgängern verengen und bei Umzügen etc. ausgebaut werden können.