11. Ateliertage vom 24. bis 26. Juni 2022 - Kurzfristig ein Atelier nicht geöffnet

Archivbild aus 2019 Bildquelle: Stadt Nördlingen, Rudi Scherer.

Am Freitag, 24. Juni 2022 beginnen um 18.00 Uhr die 11. Ateliertage. In diesem Jahr hatten sich 19. Werkstätten und Ateliers für die 11. Auflage beworben. Kurzfristig kann wegen Krankheit das Atelier „Egerhäusle“ von Wolfram Sandner in der Herrengasse nicht mitmachen. Bei den verbleibenden 18 Werkstätten und Ateliers sind alle Künstlerinnen und Künstler während der Öffnungszeiten anwesend und stehen den interessierten Besuchern mit Sach,- und Fachkenntnis zum Gespräch zur Verfügung.

Neu in diesem Jahr sind u.a. die Ateliers „Geschmeide“ am Kohlenmarkt und von „Florian-Dischinger“, Bei den Kornschrannen. Auch ein Ausflug in die Maria-Holl-Straße zu Hannelore Hippler ist ebenso zu empfehlen, wie das Atelier im Kraterforum, dem ehemaligen Werksgebäude der Schwaben-Präzision in der Glashütter Straße.

Selbstverständlich bieten die arrivierten Künstlerinnen und Künstler, wie z.B. Alexander Wachtel im Berger Tor oder Roland Schulz in der Von Linden Straße in Baldingen, genug Anreiz sich über neue zeitgenössische Kunst zu informieren. Und was spricht dagegen, bei den Ateliertagen wieder einmal bei den Künstlerinnen und Künstlern vorbeizuschauen, die von Anbeginn an, im Jahr 2001, dabei waren, wie z.B. Helmut und Marianne Ranftl, Wolfgang Mussgnug, Herbert, Schweda und Beate Hiemer? Neu und bestens in einen Stadtrundgang integriert werden kann das Atelier von Mobby Ehrentreich in der Johannes Weinberger Straße, bei dem sich ein Vorbeischauen nach den Besuchen bei Otto Troll und Wolf Kamlah förmlich anbietet. Auch in der Altstadt freuen sich in den Ateliers Ludwig, Schnider-Lang; Koch, Wimmer und AHA die anwesenden Künstlerinnen und Künstler über zahlreiche Besucher.

Wie gewohnt ist der Eintritt zu allen 18 Ateliers und Werkstätten frei. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Ein informativer Flyer, mit allen weiteren Informationen liegt in gedruckter Form in der Tourist Information aus und ist an allen Stadttoren/Parkplatzen an Info-Halterungen erhältlich