Gedenkfeier aus Anlass des Volkstrauertages am Sonntag, 17. November 2019

Alljährlich findet die zentrale Gedenkfeier in Nördlingen am Kriegerbrunnen in der Fußgängerzone statt. Am Sonntag, 17. November 2019, dem Volkstrauertag, beginnt die Gedenkstunde um 11:15 Uhr. Bereits um 11:00 Uhr treffen sich Abordnungen der Vereine und Organisationen sowie die Damen und Herren des Stadtrates am Rathaus. Angeführt von der Knabenkapelle Nördlingen ziehen Oberbürgermeister Faul, die Damen und Herren des Stadtrates, Ehrengäste verschiedener Institutionen und die Abordnungen der Vereine zum Kriegerbrunnen. Dort spielt die Knabenkapelle zunächst ein Musikstück. Die Ansprache wird in diesem Jahr die Vorsitzende des Freundeskreises der Synagoge Hainsfarth, Frau Sigried-Gunda Atzmon halten. Nach der Ansprache erfolgt ein gemeinsames Gebet durch Dekan Wolfermann und Kaplan Schmid. Im Anschluss daran werden Kränze niedergelegt und die Knabenkapelle spielt das Lied „Ich hatt‘ einen Kameraden“. Nach der Gedenkstunde werden die Vorsitzende des Freundeskreises der Synagoge Hainsfarth und die Ehrengäste noch die Gedenkstele zur Erinnerung an die jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger in der Judengasse aufsuchen, um dort eine Gedenkminute abzuhalten. Die Bevölkerung ist zu der Gedenkfeier am Kriegerbrunnen und zur anschließenden Gedenkminute an der Gedenkstele in der Judengasse herzlich eingeladen.