Bund fördert mit 2,7 Mio. Euro die Sanierung / Erweiterung des Hallenbades

Die für November 2018 angekündigte Entscheidung zum Förderprogramm des Bundes liegt nun vor. Wie MdB Ulrich Lange mitteilt, hat der Vergabeausschuss den Antrag der Stadt mit 2,7 Mio. Euro Fördersumme bedacht. Von den 240 Bewerbungen allein aus Bayern hat das Gremium 22 Projekte ausgewählt und stellt hierfür 23 Mio. Euro Fördersumme bereit. Nördlingen erhält die zweithöchste Fördersumme der Bayerischen Bewerber. Oberbürgermeister Hermann Faul dankte unverzüglich MdB Ulrich Lange für die positive Nachricht und freute sich sehr, dass Nördlingen in das Förderprogramm aufgenommen wurde. „MdB Lange hat wesentlich dazu beigetragen das Bundesprogramm „Sanierung von Sport-, Jugend- und Kultureinrichtungen“ aufzulegen, so Oberbürgermeister Faul. Er dankte neben MdB Lange auch allen, die bei der Erstellung des Förderantrages mitgewirkt hatten und den Damen und Herren des Stadtrates für das einstimmige Votum, einen Antrag für das Programm zu stellen. Möglichst bald sollen Architekten beauftragt und Immissionsschutzgutachten durchgeführt werden, freut sich Oberbürgermeister Faul über diese positive Nachricht.