58. Scharlachrennen vom 19. - 22. Juli 2018

Die Süddeutschen Championate und eine Elite-­‐Fohlenauktion bereichern seit Jahren das Turnier auf der Kaiserwiese, das in diesem Jahr vom 19. bis 22. Juli Reiter und Pferdefreunde aus Nah und Fern nach Nördlingen führt. Eine besondere Aktion am Rande des sportlichen Geschehens kommt in diesem Jahr Kindergarten-­ und Heimkindern zugute.

Seit mittlerweile 16 Jahren gehören die Süddeutschen Championate und seit zwölf Jahren die Süddeutsche Elite-­‐Fohlenauktion zum Programm des Scharlachrennens in Nördlingen. Initiator und Fürsprecher der Vergabe dieser von der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände, kurz AGS, veranstalteten Championate und der Auktion an den Veranstalter war Paul Bengesser. Der Inhaber des erfolgreichen Nördlinger Gestüts Lohmühle war Gründer und Präsident der Arbeitsgemeinschaft Süddeutscher Hengsthalter, die seit 2016

„Arbeitsgemeinschaft der Hengsthalter des Deutschen Sportpferdes“ genannt wird. 2016 gab er den Staffelstab an Baden-­‐Württembergs Landoberstallmeisterin Dr.

Astrid von Velsen-­‐Zerweck weiter, Präsidiumsmitglied aber ist er nach wie vor. Auch das Scharlachrennen unterstützt Bengesser Jahr für Jahr mit Rat und Tat, nicht zuletzt als Stellvertretender Vorsitzender des Freundes-­‐ und Förderkreises des Turniers.

 

Championate für Spring-­, Reit-­ und Dressurpferde

Aus der ursprünglichen Bewerbung um ein Springpferdechampionat ist längst eine Erfolgsgeschichte geworden: Mittlerweile veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände auch ihre Reit-­‐ und Dressurpferdechampionate sowie ihre große, internationale Kundschaft ansprechende jährliche Elite-­‐ Fohlenauktion im Rahmen des Scharlachrennens. Nördlingen und die Süddeutschen Verbänden sind zweifellos starke Partner.

Und was lag da näher, als auch das in diesem Jahr anstehende 20-­‐jährige Bestehen der Hengsthalter-­‐AG auf der Kaiserwiese zu feiern? Und zwar nicht mit einem Sektempfang für geladene Gäste, nicht mit der Vergabe von Ehrenzeichen für  verdiente Mitglieder, sondern mit einer ganz besonderen Charity-­‐Aktion zur Unterstützung der Initiative „Pferde für unsere Kinder“. Dahinter steckt ein Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kinder an das Pferd heranzuführen und dabei einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt. Schon im Vorschulalter sollen Kinder einen Bezug und Zugang zum Pferd erhalten. Erreicht wird dies mit Hilfe von Holzpferden und Lernkoffern, mit deren Hilfe das Kulturgut Pferd zumindest symbolisch in Einrichtungen wie Kindergärten und -­‐heimen Einzug hält. Doch dabei bleibt es nicht: Teil der Initiative ist der direkte Kontakt zwischen den Einrichtungen und Pferdebetrieben, der Kindern den direkten Kontakt mit Pferden ermöglicht und so auch deren persönliche Entwicklung fördert.

 

„20 Jahre AG der Hengsthalter des Deutschen Sportpferde – 20 Holzpferde für unsere Kinder“ ist die Nördlinger Aktion überschrieben. Für die meisten Pferde wurden schon Sponsoren gefunden, zumindest eines aber sucht noch einen Paten, der bereit ist sich zu engagieren. Es wird im Rahmen der Elite-­‐Fohlenauktion am Samstagabend versteigert. – Eine weitere Bereicherung des sportlichen Programmes, das tags darauf mit dem Großen Preis der Stadt Nördlingen, dem Springen um die Goldene Daniel Peitsche, seinen Höhepunkt und Abschluss findet.