Grundsteinlegung Neubau Kindertagesstätte St. Michael

Im Rahmen eines Gottesdienstes auf der Baustelle wurde die Grundsteinlegung zum Neubau der Kindertagesstätte St. Michael an der Kolpingstraße begangen. Die traditionsreiche Einrichtung, die im vorigen Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum feiern konnte, wird neu gebaut. Die provisorische Unterbringung der derzeit zwei Regelgruppen findet während der Bauzeit im Pfarrzentrum St. Salvator statt.

„Danke für diesen Guten Morgen – Danke für diesen Kita-Neubau“ nach einem gemeinsamen Lied eröffnete Stadtpfarrer Benjamin Beck die Andacht, in deren Verlauf eine „Zeitkapsel“ eingemauert wurde, die neben den Plänen und der Urkunde zum Neubau der Kita, auch bemalte Steine der Kita-Kinder enthält. „Mit der Entscheidung, hier einen zweigeschossigen Neubau für insgesamt 80 Kinder zu schaffen, haben die Verantwortlichen der Kirchengemeinde St. Salvator die Weichen für die Zukunft gestellt und tätigen eine bedeutende Investition für die gesamte Stadt,“ unterstrich Oberbürgermeister David Wittner in seinem Grußwort. So sei in den vergangenen Wochen und Monaten mehr denn je deutlich geworden, dass eine verlässliche und gute Kinderbetreuung der Anker für Familien sei, damit Eltern beruhigt ihrer Arbeit nachgehen können. Mit rund 2,8 Mio. Euro, von denen rund 1,6 Mio. Euro über Zuschussmittel des Freistaates Bayern gegenfinanziert werden, leistet die Stadt Nördlingen mehr als 80 % der Baukosten.