3. Rieser Sommer-Lesefest

Der Präsident des Städte- und Gemeindebundes, Dr. Uwe Brandl, Bürgermeister von Abensberg hat das 3. Rieser Sommer-Lesefest mit zwei Lesungen in der Bundesstube des Rathauses eröffnet.

Nördlingen (stv.) Der Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Dr. Uwe Brandl, Bürgermeister von Abensberg, hat das 3. Rieser Sommer-Lesefest mit zwei Lesungen in der Bundesstube des Rathauses eröffnet. Der Politiker las aus seinem Kinderbuch „Die kleine Mäusege-meinde“. Zunächst waren die Kinder der 3. und 4. Klasse der Grundschule Kleinerdlingen-Ederheim von den Erläuterungen, wie das Zusammenleben auf kommunaler Ebene organisiert ist, begeistert. Auch die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Mitte nahmen die Gelegenheit wahr und hörten aufmerksam den Geschichten der kleinen Mäusegemeinde zu. Oberbürgermeister Hermann Faul und der Initiator und Organisator des 3. Rieser Sommer-Lesefestes, Ralf Lehmann, nutzten die Gelegenheit, dem Spitzenpolitiker, der auch Präsident des Bayerischen Gemeindetages ist, für die ungewöhnliche Lesung an einem ungewöhnlichen Ort besonders zu danken. Im Anschluss an die beiden Lesungen trug sich Dr. Uwe Brandl in das Goldene Buch der Stadt Nördlingen ein.
Die offizielle Eröffnung des 3. Rieser Sommer-Lesefestes findet am Mittwoch, 13. Juni 2018 in der Aula der Mittelschule Nördlingen statt. Dort steht neben kurzen Grußworten besonders der Vortrag von Heidemarie Brosche im Mittelpunkt. Sie wird über das Thema „Mein Kind ist genau richtig, wie es ist!“ Eine Ermutigung für Eltern“ sprechen. Neben den geladenen Ehrengästen ist die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, Beginn der Veranstaltung in der Aula der Mittelschule in der Squindostraße ist am 13. Juni 2018 um 19:00 Uhr.