Bürgerversammlung für die Stadt Nördlingen am 28. Oktober 2020

Livestream geplant

Oberbürgermeister David Wittner lädt die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Nördlingen am Mittwoch, 28. Oktober 2020, um 19:30 Uhr in den Stadtsaal „Klösterle“ zur Bürgerversammlung für das Jahr 2020 ein. Er und die Vertreter der Verwaltung berichten dabei über aktuelle Themen. Die Bürger haben dann im Anschluss Gelegenheit für Fragen und Anregungen.

 

Wegen der durch die Covid-19-Pandemie gebotenen Abstandsregeln steht im Stadtsaal „Klösterle“ nur eine begrenzte Anzahl von Sitzplätzen zur Verfügung. Die Stadt Nördlingen bittet um Beachtung, dass bis zum Erreichen des Sitzplatzes ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist. Für den Fall einer nachträglich festgestellten Covid-19-Erkrankung muss die Identifikation aller Teilnehmer mit Angaben von Namen und Erreichbarkeit einer Person je Hausstand beim Eintreffen im Veranstaltungsraum durchgeführt werden.

Um möglichst vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern trotz der Covid-19-Einschränkungen die Teilnahme an der Bürgerversammlung zu ermöglichen, wird die Bürgerversammlung live ins Internet übertragen. Der zu verwendende Link kann ab zwei Tage vor der Bürgerversammlung auf der Startseite des städtischen Internetauftrittes www.noerdlingen.de aufgerufen werden. Über diesen Kommunikationskanal haben Mitbürgerinnen und Mitbürger nicht nur die Möglichkeit, die Bürgerversammlung live von zu Hause aus zu verfolgen, sondern im Rahmen einer Chatfunktion schriftlich Fragen an den Oberbürgermeister und die Versammlung zu stellen, die dann im Rahmen der Versammlung beantwortet werden können.

Die Übertragung der Versammlung im Livestream beinhaltet auch die an den Sachvortrag anschließenden Fragen aus dem Publikum samt Diskussion. Zur Wahrung ihrer datenschutzrechtlichen Interessen können die Besucher der Versammlung entscheiden, ob sie sich während der Live-Übertragung zu Wort melden oder in einem zweiten Teil der Versammlung nach der Direktübertragung der Bürgerversammlung ihre Fragen an den Oberbürgermeister und die Verwaltung stellen.