17. Nördlinger Rosenmarkt am 9. Juni 2018

Er ist der Besuchermagnet und gehört schon traditionell zum Veranstaltungsprogramm der Stadt! Am Samstag, 9. Juni 2018 findet der 17. Nördlinger Rosenmarkt vor der Stadtbibliothek, am Karl-Schlierf-Platz und rund um das Rathaus statt. 25 Aussteller bieten alles zum Thema „Rose“. Von englischen und historischen Rosen, Rosen im Container in vielen Sorten, Seerosen, Wasserpflanzen und Rankhilfen bis hin zu bepflanzten Gefäßen oder Rosenbegleitstauden, vieles ist zu sehen. Aber auch Blumenfreunde, die sich für winterharte Kakteen, Clematis oder Stauden interessieren, kommen auf ihre Kosten. Informations- und Verkaufsstände runden das Angebot ab. Hier gibt es handgesiedete Naturseifen, Rosenseifen, ebenso wie Konfitüren, Sirup, oder Fruchtkonfekt und handgefertigte Kreuzsticharbeiten oder selbstgenähte Glückwunschkarten. Ein Drechsler, und weitere Anregungen, wie man den eigenen Garten verschönern kann, z. Bsp. mit Kunstobjekten, Gartenkugeln auf Stab, schönen Gartenmöbeln oder Schaugärten sind zu erleben. Traditionell lädt der Initiator und Organisator des Rosenmarktes, Friedrich Eberhardt, von der Baumschule Eberhardt aus Möttingen besonderen Wert auf die Information der Besucher. Praktische Vorführungen über Rosenveredelung mit Hinweisen und nützlichen Anwendungen, Rosenberatung und floristische Vorführungen, sowie Informationen zu Rosenkrankheiten, können direkt an den Ständen erfragt werden. Traditionell eröffnen den Nördlinger Rosenmarkt Oberbürgermeister Hermann Faul und die Rosenkönigin. Er und Initiator, Friedrich Eberhardt, können sich auf die neugewählte Rosenkönigin, Karina Strahle, freuen. Der Eintritt ist wie gewohnt frei, der Rosenmarkt wird offiziell am 9. Juni 2018 um 09:00 Uhr im Hof der Stadtbibliothek eröffnet.

_________________________________
Archivbild Rosenmarkt 2017
Bildquelle: Rudi Scherer, Stadt Nördlingen