Neuer Bewohner auf dem "Daniel"

"Wendelstein", so heißt sie - die höchste Angestellte der Stadt Nördlingen, ohne Gehalt aber bei freier Kost und Logie. Sie vertreibt die Tauben auf dem Daniel - das ist ihre Aufgabe.

Was Sie auch interessieren könnte:

Eines Tages besuchte eine dreifarbige Katze, eine sogenannte Glückskatze die Türmerstube auf dem "Daniel", dem Turm der St.-Georgs-Kirche und ging nicht mehr. Besser gesagt ging sie schon täglich mehrmals die Treppen runter und drehte mehrmals täglich ihre Runden in der Stadt, aber am Ende kam sie immer wieder zurück. Ob zum Aufwärmen, zum Futtern, zum Schlafen und zum Schmusen und die treuen Nördlinger Türmer kümmern sich wirklich bestens um ihren neuen Mitbewohner. Letztendlich fehlte nur noch der Name für das Kätzchen. Der Turm "Daniel" hieß einst einfach der "Stein", später "Wendelstein" und somit war sehr schnell ein passender Name gefunden.
"Wendelstein" fühlt sich dort oben als die Dame des Turmes, begrüßt jeden Besucher einzeln, hüpft auf`s Fensterbrett und schaut sich Nördlingen von oben an - geht ganz selbstverständlich in den Wohn - Schlaf - und Eßraum des Türmers und begleitet ihn dann ganz selbstverständlich bei seinem Abstieg in die Stadt.

Film: Tierischer Mitarbeiter