Auf der Marienhöhe: Natur, Geschichte, Gaumenschmaus

Bereits im Jahre 1834 wurde mit der Anpflanzung des Naherholungsgebietes "Marienhöhe" begonnen.

Auf der Marienhöhe: Natur, Geschichte, Gaumenschmaus

Dauer: 1½ bis 2 Stunden
Gruppe: ab 5 bis max. 25 Personen
Preis: 45,- € (1½  Stunden), 49,- € (2 Stunden) zzgl. 9 € p.P. für Kellerführung mit Verkostung
Treffpunkt: Parkplatz Freibad Marienhöhe oder nach Vereinbarung
Die Führung ist auch in englischer Sprache buchbar!

Information & Anmeldung

Tourist-Information Nördlingen
Marktplatz 2
86720 Nördlingen im Geopark Ries
Telefon +49 (0) 9081 84 116
tourist-information@noerdlingen.de

In der Folgezeit wurden dann mehrere Bierkeller mit den dazugehörigen Biergärten angelegt, die von den Besuchern der Anlagen damals sehr begrüßt worden waren, und zum Teil noch immer bestehen. Bis heute hat sich die Marienhöhe zu einem prächtigen Stück Natur entwickelt, das Sie auf jeden Fall einmal genießen sollten. Die Marienhöhe bietet die unterschiedlichsten Freizeitmöglichkeiten - Erwachsene und Kinder, Sportfreunde und Erholungssuchende - hier kommt jeder auf seine Kosten.
 Im Rahmen einer geführten Tour erfahren Sie alles über die spannende Geologie und Spuren der Geschichte der Region: Gesteine vom Einschlag des Meteoriten sowie von den Ablagerungen im Ries-See, die Tragödie der Hexenprozesse, die Tradition des Brauereiwesens. Ein Besuch der Marienhöhe - mittelalterlich, mysteriös, malerisch.
 Zum Abschluss erwartet Sie ein Erlebnis der besonderen Art: Im Wirtshaus Meyers Keller besichtigen Sie einen ehemaligen Bierkeller und genießen bei einem Glas Wein den einzigartigen Schinken „Rieser Culatello Riserva“, der dort im 10 Meter tiefen Keller zwei Jahre lang reift.