Winter'sches Haus

Das Winter'sche Haus ist ein sehenswert restaurierter Fachwerkbau mit einer kunstvoll gearbeiteten Haustür.

Hinter einem stilvollen Garten und den blumenberankten Galerien erheben sich über dem gemauerten Erdgeschoss zwei vorkragende Stockwerke mit qualitativ hochwertigem Fachwerk, das sich im Giebel fortsetzt. Das schlichte Erdgeschoß wird durch eine kunstvoll geschnitzte Holztür, die die Inschrift "Soli Deo Gloria" und die Jahreszahl 1697 trägt, sowie einen prächtig geschnitzten und bemalten Eckpfosten, belebt. Letzteren schützt ein origineller moderner Eckstein - auch "Hundsbrunzer" genannt - der dem Vorübergehenden die Zunge herausstreckt.

Anreise: