Naherholungsgebiet Marienhöhe

Die Marienhöhe bietet die unterschiedlichsten Freizeitmöglichkeiten - Erwachsene und Kinder, Sportfreunde und Erholungssuchende - hier kommt jeder auf seine Kosten.

Bereits im Jahre 1834 wurde mit der Anpflanzung des Naherholungsgebietes "Marienhöhe" begonnen. In der Folgezeit wurden dann mehrere Bierkeller mit den dazugehörigen Biergärten angelegt, die von den Besuchern der Anlagen damals sehr begrüßt worden waren. Heute noch kann man drei Gastronomiebetriebe auf der Marienhöhe besuchen (Meyers`s Keller, Rotochsenkeller und Sonnenkeller).

Bis heute hat sich die Marienhöhe zu einem prächtigen Stück Natur entwickelt, das Sie auf jeden Fall einmal genießen sollten. Egal ob beim Sport oder bei einem guten Essen. Machen Sie einen Spaziergang und lassen Sie die Seele baumeln oder besichtigen Sie den Hexenfelsen, dem Schauplatz der einstigen Hexenverfolgung. Die Marienhöhe ist außerdem der perfekte Einstieg in die umliegenden Wanderwege und auch das Nördlinger Freibad befindet sich dort. Der Ausblick ins Ries ist den Aufstieg auf die Marienhöhe auf jeden Fall wert.

Anreise: