Tag des offenen Denkmals

Der Tag des offenen Denkmals am 10. September 2017 widmet sich dem Thema "Macht & Pracht"!

Führungen zum Tag des offenen Denkmals

"Machtzentrale Rathaus"
Uhrzeit: 10.00, 11.30 Uhr, 13.30 und 15.00 Uhr
Dauer: ca. 60 Minuten
Treffpunkt: Marktplatz 1, Rathaus
Preis: kostenlos

"Macht und Pracht" heißt das bundesweite Motto des Tags des offenen Denkmals am 10. September in diesem Jahr.

Das Thema besticht durch sehr breite Interpretationsmöglichkeiten, die es Ihnen als Veranstalter und Organisatoren leicht machen, Anknüpfungspunkte für die Präsentation Ihres Denkmals zu finden.
 Architektur und Kunst drücken seit jeher den Wunsch ihrer Erbauer, Erschaffer und Auftraggeber aus, Schönheit, Wohlstand, weltliche und religiöse Machtansprüche abzubilden. Dies geschieht durch Form- und Materialwahl, den Einsatz von Technik und Technologien, die Art der künstlerischen Ausgestaltung mit Farben, Motiven und Ornamentik, den gewählten Bauplatz und die Qualität der eingebundenen Baumeister, Architekten, Künstler und Handwerker. Vieles davon nehmen wir als vollkommen selbstverständlich wahr, einfach weil wir unser baukulturelles Erbe als gegeben annehmen.
Der Tag des offenen Denkmals 2017 möchte Sie und Ihre Besucher dazu anregen, sich mit den vielfältigen Ausdruckformen von "Macht und Pracht" in allen relevanten Bereichen von Architektur- und Kunstgeschichte einmal bewusster auseinanderzusetzen.

"Machtzentrale Rathaus"
10.00 Uhr, 11.30 Uhr, 13.30 Uhr und 15.00 Uhr
Mit beginnender Reformationszeit erwarb der Rat der "freien Reichsstadt Nördlingen" das Patronatsrecht über die Pfarrkirche St. Georg und wurde damit auch oberster Kichenherr.
Vom "Bildersturm" verschont blieben so großartige Werke der vorreformatorischen Zeit erhalten.